Systemische Therapeutin/Familientherapeutin Franziska van Slooten

Hallo! Schön, dass Sie meine Website besuchen!

Mein Name ist Franziska van Slooten, ich bin systemische Therapeutin für Paare, Familien und Einzelpersonen in der Kölner Südstadt.

Mein Angebot umfasst systemische Paartherapie/Paarberatung, systemische Familienberatung - für verschiedenste Familienformen, besonders für Patchworkfamilien sowie systemische Einzelberatung, systemisches Coaching und Single-Coaching.

Beziehungen verschiedenster Arten zwischen Menschen sind mir eine Herzensangelegenheit und so ist auch die systemische Paartherapie/Paarberatung und die Beratung einzelner Personen, Frauen und Männer aber auch von Familien (in den verschiedensten Formen, getrennt, Patchwork usw.) zu meiner Herzensangelenheit geworden. Schwierigkeiten in unseren Beziehungen sind es, die uns das Leben schwer und uns traurig machen oder manchmal uns sogar einsam fühlen lassen, sei es in unserer Paarbeziehung, in unserer Familie oder in unserem Team auf der Arbeit.

Unsere Beziehungen, die gelingen und lebendig bleiben, sind es, die unser Leben erfüllen und bereichern. Sie sind es, die uns das Gefühl von Zuhause-sein, das Gefühl von Zugehörigkeit und den Sinn für unser Leben geben. Deshalb lohnt es sich, darum zu kämpfen! Es lohnt sich, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen!

Einzelberatung oder Single-Coaching,

In einer Einzelberatung oder einem Single-Coaching auf der Suche nach DEM oder DER RICHTIGEN, geht es darum, klarer zu sehen, welchen Partner Sie sich wirklich wünschen und was Sie in vergangenen Beziehungen immer wieder zum Stolpern gebracht hat.

Welche Bedürfnisse haben Sie und was wünschen Sie sich in Ihrer zukünftigen Beziehung? Wer darüber ganz konkret reflektiert und dies formuliert hat, kann in seiner zukünftigen Beziehung leichter seine Wünsche äußern.

Zudem lohnt es sich, sich damit zu beschäftigen, welche kleinen oder größeren Macken man selbst in eine Beziehung mitbringt, die den zukünftigen Partner hier und da vor eine Herausforderung stellen könnten. Wer sich dessen bewusst ist, kann seinen Partner achtsam um liebevoll darauf vorbereiten und auf mehr Verständnis hoffen. Vielleicht hat er auf diese Weise sogar mehr Verständnis, wenn der Partner einen großzügigen und liebevollen Blick braucht.

Weitere Themen im Single-Coaching könnten sein:

  • Was bringt mich immer wieder zum Zweifeln und Stolpern in meinen Beziehungsversuchen?
  • Was kann ich persönlich tun, damit meine Partnerschaft gelingt?
  • Habe ich vielleicht unbewusst Angst mich zu binden?
  • Worauf muss ich achten, wenn ich jemanden kennenlernen?
  • Wie steigere ich meine Attraktivität?

Verblüffend oder logisch? - Viele Themen die im Single-Coaching vorkommen, tauchen in der Paartherapie/Paarberatung auf. Denn: wer sich und seine Bedürfnisse kennt und sie artikulieren kann, wer sich mit seinen Sehnsüchten und Lebensträumen klar auseinandergesetzt hat, kann besser in eine Beziehung gehen, ohne sich selbst zu verlieren.

Aber natürlich macht es auch für Paare, die in einer Krise stecken und merken, dass ihnen wichtige Aspekte in ihrer Beziehung fehlen, großen Sinn, sich mit all diesen Themen auseinanderzusetzen, um wieder respekt- und liebevoll miteinander umzugehen und einen neuen Weg von Partnerschaft miteinander zu finden.

Große Sehnsucht nach der Beziehung, die ein Zuhause für uns sein soll

In unserer Beziehung wünschen wir uns, uns aufgehoben und zuhause zu fühlen. Unser Partner soll unser bester Freund sein, uns unterstützend und wertschätzend begleiten, wenn wir vor Herausforderungen stehen. Er soll mit uns Freude und Leid teilen, mit uns durch Dick und Dünn gehen. Wir wünschen uns jemanden, auf den wir zu 100 Prozent zählen können, wenn es darauf ankommt. Ein guter Partner sollte wichtige uns bewegende Themen mit uns diskutieren können! Wir wünschen uns jemanden, mit dem wir gemeinsame Träume haben und unsere Leidenschaft füreinander soll lebendig, besonders intensiv und wunderschön sein. Am Anfang einer Beziehung fühlt sich das auch so an und dann? Wie kann es nur passieren, dass was sich zu Beginn einer Beziehung so leicht, so unerschütterlich und selbstverständlich anfühlt, im Laufe der Zeit verloren zu gehen scheint? Wo ist all das Schöne, Erfüllende, Leichte - das Verbindende denn hin? Kann es wieder kommen und wenn ja wie?

Paarberatung
Paarkrise - was kann Thema sein in einer systemischen Paartherapie/ Paarberatung?

In den folgenden Fragen finden sich viele Menschen wieder, die über eine Paartherapie/ Paarberatung nachdenken:

  • Sie stecken als Paar in einer Krise und sehen keinen Ausweg?
  • Haben Sie das Gefühl, sich selbst und/oder ihre Beziehung aus den Augen verloren zu haben?
  • Sie streiten fast jeden Tag, oft schon über Kleinigkeiten und Ihre Zweifel an Ihrer Beziehung werden immer größer?
  • Sind Sie enttäuscht von Ihrem Partner? Er oder sie hat Sie durch sein/ihr Verhalten sehr gekränkt? Vielleicht ist das nicht zum erstem Mal geschehen?
  • Ist Ihnen das gegenseitige Vertrauen abhanden gekommen? Möglicherweise gab es einen heftigen Vertrauensbruch?
  • Sie fühlen sich von Ihrem Partner nicht mehr wertgeschätzt? Zudem fehlt Ihnen generell das Gefühl, geachtet, gesehen und gehört zu werden?
  • Sie haben unterschiedliche Ansichten und können sich einfach nicht einigen? (z.B. Kinderwunsch, Lebensmittelpunkt, Arbeitsaufteilung nach Familiengründung etc.)
  • Haben Sie das Gefühl, dass Sie für Ihre Beziehung wichtige Wünsche oder gar Lebensträume zurückgelassen haben, die sich jetzt wieder schmerzlich melden? Aber Sie wissen nicht, wie Sie diese in Ihrer Partnerschaft ansprechen können?
  • Wie steht es Ihrem Liebesleben? Haben Sie noch Sex? Ist dieser nur noch Routine oder läuft da so gut wie gar nichts mehr?
  • Sie haben schon so viel versucht und haben das Gefühl in einer Sackgasse zu stecken?

Es gibt viele gute Gründe sich für eine Paartherapie/Paarberatung zu entscheiden! Manche Paare kommen zu mir in die Paartherapie/Paarberatung, um sich wieder einmal gegenseitig den Raum für eine ganz bewusste Auseinandersetzung miteinander und achtsamen Beschäftigung mit sich zu schenken. Sie nutzen die Paartherapie/Paarberatung sozusagen „vorbeugend“ und gewinnen hierdurch Inspiration, Perspektivwechsel und neue Einsichten, um sich in Ihrer Beziehung weiterzuentwickeln.

Die allermeisten Paare jedoch kommen in meine Paartherapie/Paarberatung, weil Sie sich Unterstützung in Ihrer ganz persönlichen schwierigen Situation brauchen. Sie wünschen sich jemanden, der Ihnen hilft, wieder ins Gespräch mit dem Partner zurück zu finden, eigene Belange zu formulieren und Unterstützung beim gegenseitigen „sich-wieder-hören-und-sehen“ zu bekommen. Paartherapie/Paarberatung kann genau hier helfen!

Dabei ist es mir sehr wichtig, dass sich beide Partner bei mir in der Paartherapie/Paarberatung gleichermaßen gut aufgehoben fühlen. Nur so kann gelingen, dass eine vertrauensvolle Atmosphäre entsteht, in welcher alle Themen und Bedürfnise formuliert und ausgesprochen werden können.

Die Liebe in heutigen Zeiten - Liebe lernen?

Wir alle lernen unser ganzes Leben lang alles Mögliche. In der Schule, in der Ausbildung und im Beruf beschäftigen wir uns ganz intensiv mit Sachverhalten und werden sogar in einigen Bereichen zu Spezialisten. Wie Beziehungen gelingen und wie sie auf Dauer lebendig und erfüllend erhalten bleiben, darüber unterrichtet uns niemand. Liebesbeziehungen sind heutzutage vor viele Herausforderungen gestellt. Selbstverwirklichung der einzelnen Partner scheint das Paarleben immer wieder auf die Probe zu stellen. Familie, Kinder, Karriere und ein erfülltes Sozialleben müssen gepflegt werden. Da kann die Liebesbeziehung schnell einmal zu kurz kommen. Gern aber halten wir unsere Beziehung für selbstverständlich. Vielleicht haben wir die romantische Ansicht, dass die wahre Liebe doch nicht vergehen kann und gar unerschütterlich sein muss. Wie sonst kann es wahre Liebe sein? Aber diese Sichtweise kann der Killer für die schönste und innigste Beziehung sein. Liebe ist fragil. Sie bleibt nicht einfach so immer gleich. Wenn nur noch Negatives, Kritik und Abwertung in einer Beziehung herrscht und es keine liebevolle Wertschätzung und Großzügigkeit füreinander mehr gibt, dann hat die Liebe es schwer!

Beziehungen sind kostbar und in den allermeisten Fällen lohnt es sich, um sie zu kämpfen und den eigenen Platz an der Seite des geliebten Menschen wiederzufinden. Liebe kann durch Paartherapie/Paarberatung wieder wach, tiefer und wahrhaftiger werden, wenn sich beider Partner auf diese Chance einlassen.

Chance Paartherapie - Was passiert in der Paartherapie/Paarberatung?

Zunächst kommen Sie in der Regel mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin zu mir zu einem ersten Kennenlern-Termin, in dem wir gemeinsam Ihre Situation und Ihre Belange ergründen. Dies geschieht, indem Sie mir beide Ihre Perspektive Ihrer Situation beschreiben und was ich Ihrer Meinung nach wissen sollte, um die Situation verstehen zu können. Beide Perspektiven sollten gleichermaßen Raum in unser Sitzung haben. Das ist wichtig, um gut in die Paartherapie/Paarberatung zu starten.

Kein Mensch lässt sich zu 100 Prozent mit einem anderen vergleichen, so ist auch kein Paar und keine Liebe genau wie die andere. Der systemische Ansatz nimmt genau dies als Prämisse und Grundsatz. Was für den einen Menschen der richtige Weg ist, muss für den anderen noch lange nicht sein. Manchmal ist es sogar so, dass wir fest davon ausgehen, unseren Partner doch regelrecht „in- und auswendig“ zu kennen. Deshalb hören wir auf genauer nachzufragen. Wir haben das Gefühl schon zu wissen, was hinter seinem Verhalten steht. Genauso kann es dem Partner gehen. Deshalb ist es eine große Chance, in der Paartherapie mit mir gemeinsam genauer hinzuschauen, hinzuhören und zu erfahren, was wirklich hinter seinem und ihrem Verhalten steckt und welche Wünsche und Bedürfnisse Sie beide wirklich haben.

Wenn gegenseitiges Verständnis entsteht, gelingt es viel leichter sich gegenseitig liebevoll zu betrachten, respektvoll miteinander umzugehen und großzügig zu sein gegenüber den Macken unseres Partners. Die Ansichten und Handlungen des anderen zu verstehen, ist ein großes Ziel und ein großer Gewinn einer Paartherapie. So unterschiedlich wir Menschen sind, so gibt es doch wissenschaftlich erforschte und belegte Beziehungs- und Bindungsmuster und Phasen in Liebesbeziehungen, die es möglich machen zu verstehen, an welchem Punkt der Entwicklung ein Paar steht oder welche alten Muster aus unserer Herkunftsfamilie und Kindheit wir in neue (Liebes-)Beziehung mitbringen. Die Muster zweier Partner greifen manchmal ungünstig ineinander, so dass wir in Beziehungen destruktiv miteinander umgehen. Oft sind es alte Wunden, die uns in unseren aktuellen Beziehungen schmerzen und leiden lassen, ohne dass wir uns darüber im Klaren sind. Wenn wir uns selbst besser verstehen, ist die Chance groß, dass diese alten Wunden heilen können.

Intensives und achtsames Zuhören ist die Basis des paartherapeutischen Gesprächs und hilft zu ergründen, was Wesentliches hinter Ihren Konflikt steht und welchen Weg nachhaltigen Weg aus der Krise es geben kann.

Außerdem kann es darum gehen,
  • einander wieder und besser kennenzulernen.
  • gegenseitiges Vertrauen zurückgewinnen.
  • gegenseitige Verletzungen und Kränkungen zu versöhnen.
  • die Stabilität der Beziehung zu fördern.
  • Intimität und Verlangen zurückgewinnen.
  • einen neuen Anfang miteinander zu gestalten.

Neben dem therapeutischen Gespräch werde ich möglicherweise verschiedene therapeutische Methoden, z.B. die Aufstellung auf dem Familienbrett oder gestaltherapeutischen Elementen nutzen, um Ihnen Ihre Themen auf andere Art und Weise bewusst und zugänglich zu machen und andere Ebenen miteinzubeziehen.

Wie lange dauert eine systemische Paartherapie/Paarberatung?

Die Anzahl der Termine kann je nach Anliegen und Bedarf meiner Klienten sehr variieren. Manchmal ist nach 1 - 3 Terminen schon so viel Klarheit gewonnen und es gelingt in den wenigen Terminen schon einen guten Impuls für Sie als Paar für den weiteren Weg zu schaffen, so dass Sie ab da gut ohne meine Begleitung weitergehen können. Andere Krisen brauchen vielleicht eine intensivere und längere Begleitung. Wie oft und in welchen zeitlichen Abständen Sie kommen, besprechen wir zu Beginn. Das Thema und der Rahmen, worum soll es gehen, wie oft und wie lange jeweils, kann im Beratungs-Prozess natürlich auch wieder neu verhandelt werden.

Kann ich auch allein kommen?

Ja! Ist Ihr Partner nicht oder noch nicht bereit dazu, eine Paartherapie7Paarberatung zu beginnen, können Sie gerne allein zum Gespräch kommen. Auch das kann Ihnen schon helfen, Klarheit für die eigene Position zu schaffen und mehr Verständnis für die Vorgänge in der Beziehung zu schaffen, so dass Sie schon durch die eigenen Veränderungen im Verhalten etwas in der Beziehung verändern können. Oft kommt der Partner nach einiger Zeit dazu und wir können dann zu dritt weiterarbeiten.

Möglicherweise geht es Ihnen ja auch um Sie selbst und erst einmal darum, sich mit Ihren eigenen Mustern, Ihrer eigenen Haltung, Ihrer Identität und Ihrer persönlichen Geschichte, die Sie besser verstehen möchten, und um etwas, was Sie gerne verändern möchten. Wer das wagt, kann sehr viel für sein Leben gewinnen!

Umso besser wir uns selbst kennenlernen, um so glücklicher können wir leben! Es ist nie zu spät damit anzufangen, sich selbst besser kennenzulernen, sagt auch der bedeutende amerikanische Psychotherapeut Irvin D. Yalom.

Termin vereinbaren!

Systemische Beratung und Coaching für Einzelpersonen

Die Menschen, die zu mir in die Beratung kommen, finden während der Beratungsverlaufs meist auf sehr mutige Weise heraus, was und wie sie etwas in ihrem Leben verändern möchten. Es ist eine großartige und spannende Arbeit für mich, wenn ich sie dabei begleiten kann, wie sie sich klarer werden, ein Ziel entwickeln, ihren Weg finden und erste Schritte in Richtung Veränderung gehen.

Es gibt viele gute Gründe, sich für eine systemische Beratung oder ein Coaching zu entscheiden. In meiner Beratungsarbeit entpuppten sich im Laufe der Zeit einige besondere Themen, die häufig eine Rolle spielen. Dabei handelt es sich um Themen, die mit den Lebensumständen und dem Wandel der Umständen einhergehen, also oft um Übergänge und neue Entscheidungen. Kennen Sie welche der folgenden Fragen?

  • Persönlichkeit/Identität: In welchen Situationen bin ich unsicher und warum? Was schafft mir Sicherheit? mein Leben?
  • Resilienz: Wie sieht es aus mit meiner seelischer Widerstandskraft? Hauen mich kleine Dinge schon vom Hocker?
  • Sehnsucht nach und in der Partnerschaft: Wie finde ich den einen Menschen, der mich und den ich nicht mehr hergeben will? Lebe ich mit dem Partner, mit dem ich alt-werden möchte?

Es erfordert Mut, sich auf den Weg zu machen, um Veränderungen anzugehen, aber schon nach den ersten Schritten werden Sie merken, dass es sich gut anfühlt und sich für Sie lohnt. Wagen Sie es und kontaktieren Sie mich für einen ersten Kennenlern-Termin.

"Wenn Dein Leben schwer geworden ist, denk nur einen Tag in Ruhe über Dich nach. Das wird Dir mehr einbringen, als ein ganzes Jahr einfach nur weiterzumachen." Arthur Schopenhauer

Gerne begleite ich Sie ein Stück auf Ihrem Weg in einer systemischen Paartherapie/ Paarberatung oder in einer systemischen Einzelberatung oder beim Single-Coaching. Kontaktieren Sie mich gerne, wenn Sie noch Fragen haben oder einen Kennenlern-Termin vereinbaren möchten. Schreiben Sie mir einen Email oder rufen Sie mich an. Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen!

Meine systemische Ausbildung und Zertifizierung

Welche Ausbildung steckt dahinter?

Ich habe meine zertifizierte Ausbildung zur systemischen Beraterin am KIB - Institut (Kompetenz in Bildung) und zur Therapeutin/Familientherapeutin am KIS - Kölner Institut für systemische Beratung und Therapie gemacht. Beide Weiterbildungs-Institute sind von der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e. V. akkreditiert, systemische Weiterbildungen nach festgelegten Weiterbildungsrichtlinien durchzuführen. Mein Ausbildungsabschluss wurde ebenso von der DGSF e.V. zertifiziert. Von der DGSF e.V. akkreditierte Institute und zertifizierte Berater und Therapeuten verpflichten sich zur Einhaltung festgelegter Ethik-Richtlinien.

Mehr über systemische Paartherapie lesen Sie hier:
www.therapie.de
www.sueddeutsche.de


Ihre Franziska van Slooten

Systemische Therapeutin/Familientherapeutin
(Zertifiziert nach DGSF)
Stacks Image 255